Schwarze Immobilien GmbH & Co. KG in Erkrath

Schwarze Immobilien GmbH & Co. KG

Heinrich-Hertz-Str. 7
40699 Erkrath

Telefon: +49 211 929689-0
Telefax: +49 211 929689-29
E-Mail: info@immo-schwarze.de
www.immo-schwarze.de

Aktuelles

21Mai

21.05.2014 - Guter Rat: Schadstoffarmes Haus: Worauf Allergiker beim Bauvertrag achten sollten

Allergiker, die neu bauen, sollten versuchen, ein schadstoffarmes Haus zu bekommen, rät der Verband Privater Bauherren (VPB).
Um ein Allergenarmes Haus zu erhalten, ist zunächst der persönliche Einsatz der Bauherren gefragt, denn alle betroffenen Familienmitglieder müssen beim Allergologen genau untersuchen lassen, worauf sie im Einzelnen reagieren.
Mit der Diagnose und Liste der Allergene geht es dann zum [...]

weiterlesen


20Mai

20.05.2014 - Energieeffizienz: Steuerplus: geea fordert Nutzung für energiesparende Sanierungen

Mit Hinblick auf die hohen Steuereinnahmen hat die Allianz für Gebäude-Energie-Effizienz (geea) die Bundesregierung in einem offenen Brief aufgefordert, einen Teil der Mehreinnahmen zur steuerlichen Förderung der energetischen Gebäudemodernisierung zu verwenden.
Laut geea stellt die steuerliche Abschreibung eine sinnvolle und nötige Ergänzung zum KfW-Gebäudesanierungsprogramm dar und erhält auch von der Branche breite Unterstützung.
Die energetische Modernisierung des [...]

weiterlesen


19Mai

19.05.2014 - Mieten & Vermieten: BGH: Während des Mietverhältnisses darf Vermieter Kaution nicht anrühren

Bestehen während eines Mietverhältnisses Forderungen des Vermieters an den Mieter, darf der Vermieter die Kaution nicht dazu verwenden, diese Forderungen zu befriedigen. Selbst wenn im Mietvertrag eine Klausel enthalten ist, die dem Vermieter das gestattet, so ist diese unwirksam. Das entschied jetzt der Bundesgerichtshof (AZ VIII ZR 234/13).
Eine Mieterin hatte mit Beginn des Mietverhältnisses einen [...]

weiterlesen


16Mai

16.05.2014 - Immobilienkauf: Eigentumswohnung: Balkon ist meist Gemeinschaftseigentum

Bei Eigentumswohnungen sind Balkone oft Gemeinschaftseigentum. Dies erklärt der Verein wohnen im eigentum die wohneigentümer e.V. Laut Verein sind nur Bodenbeläge wie Kacheln meist ausgenommen.
Die Zugehörigkeit der Balkone zum Gemeinschaftseigentum bedeutet dem Verein zufolge, dass über Gestaltung, Sanierung und Entscheidung zwar alle Mitglieder der Wohnungseigentümergemeinschaft entscheiden, die Maßnahmen jedoch der Einzelne bezahlen muss.
Wer beispielsweise seine [...]

weiterlesen


15Mai

15.05.2014 - Politik & Wirtschaft: Verbändebündnis Wohnen: 2 Millionen Seniorenwohnungen bis 2025

Deutschland steht eine "graue Wohnungsnot" bevor, und der Wohnungsmarkt ist auf die demografische Entwicklung nicht vorbereitet. Dies erklärt das Verbändebündnis Wohnen, ein Zusammenschluss aus Deutscher Mieterbund (DMB), IG Bauen-Agrar-Umwelt (IG Bau), Bundesverband Freier Immobilien- und Wohnungsunternehmen (BFW), Bundesverband Deutscher Baustoff-Fachhandel (BDB) und Deutsche Gesellschaft für Mauerwerks- und Wohungsbau (DGfM).
Bundesweit ist laut Verbändebündnis Wohnen aktuell nur [...]

weiterlesen


14Mai

14.05.2014 - Guter Rat: VPB: Innendämmung nichts für Laien

Wer ein Fachwerkhaus oder eine Gründerzeitvilla besitzt, steht häufig vor der Frage, wie er sein Haus dämmen soll. Der Verband Privater Bauherren (VPB) gibt zu bedenken, dass Denkmalschutzgründe und die optische Beeinträchtigung eine Außendämmung meist verhindern und deshalb die Innendämmung eine Alternative sei.
Diese ist laut VPB jedoch keine Arbeit für Heimwerker, sondern eine komplexe Aufgabe, [...]

weiterlesen


13Mai

13.05.2014 - Energieeffizienz: dena-Umfrage: 86 Prozent würden wieder Energieeffizienzhaus wählen

Eine gemeinsame Umfrage der Deutschen Energie-Agentur (dena) und des ifeu-Instituts für Energie- und Umweltforschung Heidelberg zeigt: Eigenheimbesitzer, die sich für eine energetische Modernisierung entschieden haben, sind zufrieden mit dem Ergebnis.
Bundesweit waren 163 Eigentümer von Ein- und Zweifamilienhäusern im Rahmen des Projektes "100 Prozent Wärme aus erneuerbaren Energien" zu ihrer Zufriedenheit mit der energetischen Sanierung befragt [...]

weiterlesen


12Mai

12.05.2014 - Leben & Wohnen: BGH: Namensangabe des Begünstigten bei Eigenbedarfskündigung nicht zwingend

Kündigt ein Eigentümer ein Mietverhältnis wegen Eigenbedarfs, muss er die Person, für die er den Eigenbedarf anmeldet, nicht unbedingt namentlich nennen. Zu diesem Urteil kommt der Bundesgerichtshof (AZ VIII ZR 107/13).
Die Eigentümer einer Wohnung hatten einen seit 1999 bestehenden Mietvertrag wegen Eigenbedarfs gekündigt und die Räumung verlangt. Hintergrund sei der gestiegene Platzbedarf ihrer Tochter, die [...]

weiterlesen


09Mai

09.05.2014 - Marktdaten: Postbank-Studie: Eigenheim für jeden dritten Mieter realisierbar

Laut einer aktuellen Studie der Postbank in 402 deutschen Kreisen und kreisfreien Städten, könnte der Traum vom Eigenheim für sechs Millionen Mietshaushalte auch Realität werden und sich stärker rentieren, als das Mietobjekt.
Gemäß der Postbank-Studie "Wohneigentum 2014 - wo Immobilien (noch) bezahlbar sind" können sich 37 Prozent der aktuellen Mieter in Deutschland Wohneigentum in der Bundesrepublik [...]

weiterlesen


08Mai

08.05.2014 - Leben & Wohnen: Deutscher Mieterbund: 98,5 Prozent der Mietervereine für Mietpreisbremse

Einer Umfrage des Deutschen Mieterbundes (DMB) zufolge sind die Mitgliedsverbände nahezu einstimmig der Meinung, dass eine flächendeckende Mietpreisbremse dringend erforderlich ist und sehen keine Gefahr für den Wohnungsbau. 98,5 Prozent der Mietervereine sprechen sich für die Mietpreisbremse aus.
Der von Bundesjustizminister Heiko Maas vorgelegte Entwurf sieht vor, dass die Miete bei einem Mieterwechsel nur noch auf [...]

weiterlesen


07Mai

07.05.2014 - Baubranche: Verband Privater Bauherren: Baunebenkosten frühzeitig einplanen

Baunebenkosten sind unvermeidlich und in der Regel erheblich, warnt der Verband Privater Bauherren (VPB) und rät Bauherren dazu, sich frühzeitig mit dieser Thematik auseinanderzusetzen.
Finanzierungskosten aber auch Notar- und Grundbuchgebühren sowie die Grunderwerbsteuer, die inzwischen in fast allen Bundesländern fünf Prozent beträgt und weiter steigen wird, sind unvermeidliche Baunebenkosten.
Gleiches gilt für die späteren Betriebskosten nach der [...]

weiterlesen


06Mai

06.05.2014 - Energieeffizienz: Erneuerbare Wärme: Solarthermie und Pellets sparen 33 Milliarden Euro

Aus Solarthermie und Pellets gewonnene Wärme stärkt die Unabhängigkeit von Energieimporten und spart 33 Milliarden Euro an fossilen Brennstofflieferungen, wie der Bundesverband Solarwirtschaft jetzt bekanntgab.
Laut Verband können allein die bis 2013 in der Bundesrepublik installierten Solarthermie- und Holzpelletanlagen in den nächsten zwei Jahrzehnten teure Energieimporte im Wert von 33 Milliarden Euro ersetzen und bei einer [...]

weiterlesen


05Mai

05.05.2014 - Mieten & Vermieten: Betriebskostenabrechnung: Vermieter haben Recht auf Fehlerkorrektur

Ist dem Vermieter bei der Betriebskostenabrechnung ein offensichtlicher Additionsfehler unterlaufen, ist die Abrechnung für ihn nicht zwangsläufig verbindlich, wie das Landgericht Berlin in einem Urteil bestätigt (AZ 65 S 152/13).
Mieter einer Wohnung hatten von der Vermieterin gefordert, ein vermeintliches Guthaben aus der Betriebskostenabrechnung 2010 auszuzahlen. Die Vermieterin hatte die Abrechnung am 17.02.2012 korrigiert, da der [...]

weiterlesen


Immobilien-Nachrichten

  • 19.02.2019

    Teures Wohnen - Baukindergeld wird zum Preistreiber

    weiterlesen
  • 19.02.2019

    Wie der Staat die Immobilienpreise in die Höhe treibt

    weiterlesen
  • 16.02.2019

    Der günstigste Einstieg in ein smartes Zuhause

    weiterlesen

Bewerten Sie Schwarze Immobilien GmbH & Co. KG